arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
23.02.2019

Sanierung der Rahlstedter Straße

Die Grundsanierung der Rahlstedter Straße wird seit Mitte Februar fortgesetzt und damit ging die Baupause zu Ende. Nachdem im ersten Bauabschnitt alle Leitungen erneuert und verlegt wurden, werden jetzt zwischen Ellerneck und Rahlstedter Bahnhofstraße die Oberflächen saniert. Neue Straßenbelege, Fahrradwege, Gehwege und behindertengerechte Bushaltestellen werden gebaut.
Bis zum Ende November 2019 sollen dann alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein und die Rahlstedter Straße erblüht in neuem Glanz und ist „zukunftsfit“. Leider lassen sich bis dahin Störungen und Unan-nehmlichkeiten für die Anlieger, Nachbarn und Nutzer nicht vollständig vermeiden.
Um diese möglichst gering zu halten wird die Baumaßnahme in zwei Abschnitte auf-geteilt: in der ersten Bauphase bis Ende August wird die Rahlstedter Straße nur zwischen der Einmündung Am Friedhof und der Einmündung Ellerneck stadteinwärts zur Einbahnstraße. In der zweiten Bauphase von Ende August bis Ende November wird die Rahlstedter Straße zwischen Rahlstedter Bahnhofstraße und Brockdorffstraße zur Einbahnstraße, zwischen Brockdorffstraße und Ellerneck ist sie dann bereits wieder für beide Richtungen frei.
Carmen Hansch und Michael Ludwig-Kircher haben sich fest vorgenommen Sorge dafür zu tragen, dass sich die im ersten Bauabschnitt 2018 entstandenen Pannen nicht mehr wiederholen.
Das hat im Übrigen auch der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) versprochen. Eigens und extra deswegen wurde bereits ein bürgernahes Baubüro in der Rahlstedter Straße/Ecke Loher Straße eingerichtet, das zur Aufsicht über die Baumaßnahmen dienen soll und an das sich Bürgerinnen und Bürger im Bedarfsfall wenden können. Außerdem erhielten alle Anlieger ein Infoblatt, in dem auch eine Handynummer angeboten wird, über die im Be-schwerde- und Hinweisfall angerufen werden kann. Finden lässt sich die Information im Internett unter:


https://lsbg.hamburg.de/anliegerinformationen/