arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Unser Rahlstedt

Rahlstedt. Eine wechselvolle Geschichte

Rahlstedt ist ein nordöstlicher Stadtteil Hamburgs mit den Postleitzahlen 22143, 22145, 22147, 22149.

Einige Rahmendaten:

Einwohnerzahl: ca. 92.000 (Stand Dez. 2017)

Bevölkerungsdichte: ca. 3459 Einwohner/km²

Fläche: 26,6 km²

Koordinaten: 53° 36´ 7" N, 10° 9´ 24" O

Das heutige Rahlstedt entstand im Jahr 1927 durch die Zusammenlegung der Orte Altrahlstedt, Neurahlstedt, Meiendorf, Oldenfelde sowie Gebietsteile von Tonndorf-Lohe und Jenfeld.

Erstmals wurde (Alt-) Rahlstedt 1248 urkundlich erwähnt. Rahlstedt erlebte seitdem eine wechselvolle Geschichte. Die heutige B75 wird 1843 als Chaussee Hamburg-Lübeck ausgewiesen. 1865 wird die Eisenbahnstrecke Hamburg-Lübeck eröffnet. Damit beginnt für das Dorf Alt-Rahlstedt einen neue Zeitrechnung. Alt-Rahlstedt und Umgebung werden ein beliebtes Naherholungssziel.

Nach dem zweiten Weltkrieg beginnt der Wiederaufbau. 1949wird die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Die Entwicklung Rahlstedts nach dem 2. Weltkrieg beginnt verhalten. Dieses ändert sich in den 60er und 70er Jahren u.a. mit den Neubausiedlungen in Meiendorf und Großlohe.

Die Bundeswehrstandorte Boehn-Kaserne, Graf-Goltz-Kaserne und Höltigbaum prägten jahrzehntelang das Ortsbild und sind vielen Rahlstedtern noch ein Begriff.

Rahlstedt ist heute mit seinen fast 93.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Stadtteil in Hamburg.

Inzwischen blickt Rahlstedt auf 770 Jahre Eigenständigkeit zurück.

Daneben gibt es aber auch eine ca. 15.000 Jahre alte Vor- und Frühgeschichte. Durch Ausgraben in den 1930er Jahren konnte nachgewiesen werden, dass Rentierjäger der spätpaläolithischen Hamburger Kultur am Ende der Eiszeit in dieser Gegend gejagt und gelebt haben.

Weiterführende Informationen:

http://genwiki.genealogy.net/Rahlstedts_Geschichte

https://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Rust

http://www.bürgerverein-rahlstedt.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Rahlstedt