arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Unsere Standpunkte

Die Mitglieder der SPD–Rahlstedt beschäftigen sich mit verschiedenen Themen rund um unseren Stadtteil. Es gibt diverse Herausforderungen und Möglichkeiten, die zu Verbesserungen in Rahlstedt führen können.

Es wurden Themenschwerpunkte festgelegt. In regelmäßigen Abständen werden mit der Bezirksversammlung, dem Regionalausschuss und ortsansässigen Verbänden und Vereinen Gespräche geführt.

Unsere Standpunkte. Wofür wir stehen und uns engagieren.

Wohnungsbau

Der Wohnungsbau, insbesondere der für bezahlbaren Wohnraum soll auf höchstem Niveau weiter vorangebracht werden.

2017 wurden in ganz Rahlstedt insgesamt 310 neue Wohnungen gebaut und für 454 Wohnungen Baugenehmigungen erteilt.

Am Stichtag 31.12. 2017 wurde ermittelt, das es in Rahlstedt 3721 Sozialwohnungen gibt. Das sind 76 Sozialwohnungen mehr als noch in 2016.

Wir setzen uns für die Mietpreisbremse und eine deutlich längere Sozialbindung von 15-20 Jahren bei Neubauwohnungen ein.

Moderne Mobilität

Die Buslinien in Rahlstedt müssen weiter optimiert werden.

Ein gelungenes Beispiel ist die neue Taktung der Buslinien nach Rahlstedt-Ost. (Metrobus 11)

Wir unterstützen die Planungen für die S-4 und die Neuplanung des zentralen Busbahnhofs.

Die Straßensanierung wird auch zukünftig in Rahlstedt aktiv durch uns begleitet. Wir setzen uns für die kontinuierliche Instandsetzung der Fuß- und Radwege sowie der Straßen ein. Wir sorgen für ein Mitspracherecht der Anwohner. Wir bestehen auf eine vernünftige Koordination der Baumaßnahmen.

Wir fordern die Anbindung an das StadtRAD-Konzept mit Aufbau einer Station am ZOB.

Grünes Rahlstedt

Die Realisierung des Wandsegrünzuges in Rahlstedt, die Aufwertung der großen Heide sowie die Reinigung und die Pflege der Parks und Grünflächen in Rahlstedt liegen uns sehr am Herzen.

Die Erweiterung der Naturschutzgebiete Höltigbaum und Stapelfelder Moor und die Umgestaltung am ehemaligen Standort des Freibades Wiesenredder zu einer Wald-und Wiesenlandschaft incl. der Renaturierung der Stellau werden von uns befürwortet.

Jugend und Sport

Wir haben den Neubau eines Jugendzentrums in Großlohe durchgesetzt.

Im Rahmen des RISE-Programms setzen wir uns u.a. für die Errichtung eines Kletterwaldes im Hegenwald ein.

Durch unseren Einsatz für die Rahlstedter Sportvereine konnten u.a. 2 Kunstrasenplätze beim RSC realisiert werden.

Aufwertung des öffentlichen Raumes

Die attraktive Gestaltung im Ortskern von Rahlstedt ist weiter wichtiges Ziel.

Nachdem der Helmuth-Steidl-Platz durch Sitzbänke und Spielgeräte aufgewertet wurde, haben die Umbauarbeiten im Boizenburger Weg begonnen.

Der Platz “Bei den Wandseterrassen“ ist das nächste Gestaltungsprojekt, das wir aktiv begleiten werden.

Wir engagieren uns beim RISE-Programm in Rahlstedt Ost.

Das Programm ist eine großartige Offensive zur Aufwertung des öffentlichen Raumes und dient der Attraktivitätssteigerung dieses Wohnquartiers.

Es ist wichtig ein gutes Zuhause zu schaffen, starke Nachbarschaften zu entwickeln, soziale Infrastrukturen zu stärken und für Sauberkeit und Sicherheit zu sorgen.

Bildung, Schule, Kindergärten

An vielen Schulen und Kindergärten sind in den letzten Jahren umfangreiche Um- und Neubaumaßnahmen realisiert worden.

Wir kämpfen weiter für zusätzliche Investitionen im Bereich der Bildung und des Schulbaus.

Bildung ist die Grundlage für ein soziales und demokratisches Miteinander.

Die Inklusion und die Integration wird dabei einen wesentlichen Teil unserer Aufmerksamkeit einnehmen.

Kultur

Wir unterstützen den Verein „Stadtteilzentrum-Rahlstedt e. V.“ bei der Initiative zum Neubau eines Gebäudes.