arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Wir vor Ort

Der SPD-Distrikt Hamburg-Rahlstedt ist mit rund 180 Mitgliedern der zweitgrößte SPD-Distrikt im SPD-Kreis Hamburg-Wandsbek. Die SPD ist die älteste demokratische Partei in Deutschland. Sozialdemokraten haben sich immer für die Belange ihrer Mitmenschen eingesetzt. Die sozialen Errungenschaften haben wir gemeinsam mit den Gewerkschaften in den letzten 150 Jahen durchgesetzt. Sie gilt es zu verteidigen, ständig an die Erfordernisse der heutigen Zeit anzupassen und schrittweise weiter auszubauen. Dafür standen und stehen wir Sozialdemokraten seit über 150 Jahren und auch in der Zukunft!

Da wir dafür immer aktive Demokraten brauchen, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns die Politik für unser Hamburg, Deutschland und Europa mitgestalten wollen. Sie müssen dafür nicht sofort Mitglied werden. Wir laden Sie ein, jederzeit gern bei uns vorbei zu kommen. Lernen Sie uns und unsere Arbeit "vor Ort" in Rahlstedt kennen und bringen Sie sich ein. Wir bieten in verschiedenen Arbeitsgruppen die Möglichkeit dazu. Für die Jugend gibt es die Jusos, für die Frauen gibt es die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), für die Arbeitnehmer gibt es die AFA und für die Älteren die "Arbeitsgemeinschaft 60+".

Der Stadtteil Rahlstedt liegt im Nordosten von Hamburg, ca. 10 km von der Innenstadt entfernt, und hat rund 90.000 Einwohner. Wegen der Größe unseres Stadtteils gibt es neben unserem Distrikt "Rahlstedt", der die östlich der Bahnlinie Hamburg - Lübeck liegenden Teile Rahlstedts umfasst, zusätzlich die SPD-Distrikte "Oldenfelde" und "Meiendorf".

Schwerpunkte unserer kommunalpolitischen Aktivitäten:

Hilfen für benachteiligte Stadtteile:

In Rahlstedt gibt es mehrere Großsiedlungen des sozialen Wohnungsbaus aus den sechziger Jahren :

- Großlohe

- Hohenhorst

- Rahlstedt-Ost

In diesen Gebieten haben die Rahlstedter Sozialdemokraten in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den Bewohnern, den lokalen Einrichtungen und Vereinen verschiedene Initiativen zur Verbesserung des sozialen Wohnumfeldes und zur Mitwirkung bei der Planung der Stadtteilsanierung gegründet. Wir sind in zusätzlich in den Stadtteilkonferenzen aktiv vertreten.

Planung Ortskern Rahlstedt:

Der Ortskern Rahlstedt wird auch in den nächsten Jahren starke Veränderungen erleben. Durch den Abriss des Bahnhofsgebäude und die damit verbundene Neugestaltung der Fußgängerzone haben wir die Chance Rahlstedt attraktiver zu machen. Wir setzen uns für eine Bürgerbeteiligung bei der Planung ein. Wir unterstützen unsere Bürger mit aktuellen Informationen und bieten eine Mitarbeit bei der Gestaltung an. Wir nehmen Einfluss!!

Förderung des Mietwohnungsbaus und Erhalt von preiswertem Wohnraum:

Vor allem auf den großen Flächen der ehemaligen Kasernen in Rahlstedt sind aufgrund der von den früheren SPD-Senaten betriebenen Planungen in den letzten Jahren zahlreiche neue Wohnungen erbaut worden. Dieses hat zur einer sozialen Stabilisierung in Rahlstedt beitragen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit preiswertem Wohnraum. In den kommenden Jahren gilt es vor allem, preiswerte Mietwohnungen zu erhalten und in den Wohnquartieren der sechziger und siebziger Jahre unangemessene Luxusmodernisierungen zu verhindern, da diese oft mit einer Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen verbunden sind. Häufig können sich die bisherigen Mieter diese dann nicht mehr leisten und werden aus ihren Stadtteil verdrängt.

Neue Arbeitsplätze schaffen und zugleich unsere Umwelt schützen:

Wir unterstützen die Ansiedlung von wohnortnahem, nicht störendem Gewerbe! Beispielhaft sind die Gewerbeparks am Höltigbaum (Fläche der früheren Schießanlage) und an der Sieker Landstraße (Gewerbegebiet "Merkur-Park").

Zugleich haben wir dazu beigetragen, dass in unmittelbarer Nachbarschaft dieser neuen Gewerbegebiete der ehemalige Truppenübungsplatz Höltigbaum nahezu komplett als Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen wurde.

Dies sind nur einige Themen, mit denen wir uns "vor Ort" beschäftigen. Daneben steht natürlich auch immer Diskussion und Meinungsbildung zu den "großen" Themen der Politik.

Interessiert ? Dann nehmen Sie doch einfach einmal Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns darauf! E-Mail: info@spd-rahlstedt.de