arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
29.04.2021

Restauration des Denkmals am Anny Tollens Weg abgeschlossen

Restauration des Denkmals am Anny Tollens Weg abgeschlossen.

In unserem Newsletter vom 1.12.2020 berichteten wir ausführlich über die beginnenden Restaurationsarbeiten am Denkmal im Jugend- und Sportpark. Jetzt, vier Monate später, sind die Arbeiten am Denkmal abgeschlossen. Nun geht von dem Denkmal keine Gefahr mehr aus. Viele können sich noch an die Sicherheitszäune erinnern, die das Denkmal lange Zeit umgeben haben. Das war nötig, weil sich immer wieder Gesteinsbrocken gelöst haben.

Jetzt fehlt nur noch die vom Regionalausschuss beschlossene Hinweistafel, die am Denkmal aufgestellt werden soll. Sie soll das Denkmal erklären, weil es aus einer ganz anderen geschichtlichen Epoche stammt. Folgenden Text soll die Hinweistafel erhalten:

„Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Das Denkmal wurde nach dem 1. Weltkrieg als Ehrenmal für die Gefallenen errichtet. Die Inschriften und Reliefs sind Ausdruck des damaligen nationalistischen Zeitgeistes. Die Toten mahnen uns Lebende an Frieden und Versöhnung“.

Ein wichtiger kritischer Hinweis, der die Einstellung der Menschen von damals benennt, die Geschichte aber nicht leugnet.